Featured Posts

Modern Snow White Make-Up
View Post
#maximaCOMEPASS – Let your Ballerina shine
View Post
#maximaCOMEPASS – Snow White Makeup
View Post
To top
5 Feb

After Wedding Shooting in Mauritius

Trash the dress Shooting auf Mauritius

Was ist ein trash-the-dress Shooting?
***

Ganz einfach, es gehört in die Kategorie der Eventfotografie. Bei dieser Art der Hochzeitsfotografie wird das Kleid meist zerstört, dabei entstehen aber einzigartige Fotos. Das Brautkleid muss aber nicht komplett ruiniert werden. In diesem Eintrag erzähle ich euch wie mein trash-the-dress Shooting in Mauritius war und zeige Euch meine Bilder.

Unser Shooting fand einen Tag nach unserer Hochzeit statt. Auch diesmal war unser Fotograf Billy von Backlight Photography. Wir trafen uns um ca 14 Uhr und fuhren zu einem der Banyanbäumen, direkt am Meer. Von diesen Bäumen gibt es in Mauritius einige. Es sind beeindruckende riesige Bäume, an denen Wurzeln herunterhängen.

Dort begrüßten uns drei Straßenhunde. Zwei Junghunde die uns gar nicht mehr gehen lassen wollten. Hier entstanden ein paar Bilder. Diese beiden Straßenhunde waren sehr verspielt und wollten sich ständig auf mein Kleid und Schleppe legen.

 

 

Nach diesem Abschnitt wollten wir in diesem Baum einige Fotos schießen. Von einem der Junghunde verfolgt gingen wir also in diesen Baum, machten unsere Pose während der Hund auf meiner Schleppe lag und versuchte unsere Aufmerksamkeit zu erlangen.

Leider war es uns so schwer möglich Fotos zu machen da diese Hündin (es war ein Mädchen), meinem Mann, ganz leicht, in die Hand biss und an meinem Kleid und Schleier zog. Nachdem ein paar schöne Bilder entstanden sind, haben wir noch auf dem, nicht weit entfernten, Steg ein paar Bilder gemacht.

Billy wusste genau wie er den Wind und meinen Schleier einsetzen musste um so wirklich fantastische Bilder zu bekommen. Weil Billy auf Mauritius lebt wusste er genau wo wir hinfahren können, damit wir einerseits ungestört sind, und andererseits tolle Shootingplätze zu bekommen.

 

Er erzählte uns von einem geheimen Strand nahe Tamarin, der war sehr klein sei, aber ungestört und in einer Wahnsinns Umgebung. Wir waren sofort begeistert von dieser Idee. Wir stiegen also ins Auto und fuhren in Richtung dieses Strandes. Auf einem Parkplatz blieben wir stehen um zu Fuß zu besagtem Strand zu gelangen. Man kann ihn nur zu Fuß erreichen und schon auf dem Weg dorthin konnten wir tolle Bilder entstehen lassen.

Mein Kleid wurde bis dahin zwar nass, aber noch lange nicht kaputt. Auf dem Weg kamen wir auch an schwarzen Felsen und Steinen vorbei. An diesen, zugegeben etwas rutschigen, Steinen haben wir schöne Fotos kreieren können.

 

Man sagt dazu auch: „fearless bride“ oder „rock the frock“

***

Billy hat uns auch in unbeobachteten Momenten fotografiert und versucht auf uns als Paar Rücksicht zu nehmen. Endlich am Strand angekommen konnte das „richtige“ trash-the-dress Shooting beginnen. Wir haben im Sand, im Meer, auf Holzstämmen, angelehnt an Steinen und auch im anliegenden Wald Fotos gemacht. Als wir im Meer angelehnt an einen Stein, sah Billy zwar die Wellen, jedoch wir nicht. Er sagte uns nur, das wir einfach gerade aus sehen sollen.

So hat er uns die Chance gegeben natürlich zu reagieren, als uns eine der Wellen komplett überrannte. Es war für uns so witzig, das nach einiger Zeit sogar Billy nicht mehr aus dem Lachen raus kam. Wir haben toll zusammen gearbeitet, es gab einige Positionen und Motive die ich shooten wollte, einige sind spontan entstanden und wieder andere kamen als Anweisung von Billy, meistens aus der Situation heraus.

 

 

Ich kann euch so ein Shooting nur empfehlen. Sprecht mit eurem Fotografen wie weit das trash-the-dress gehen darf, nicht immer muss alles kaputt werden. Wir haben uns Handtücher und Kleidung zum wechseln mitgenommen.

Ich kann euch gar nicht sagen wie angenehm es war, das gefühlt 30 Kilo Kleid endlich wieder ausziehen zu können. Wir hatten Sand, da wollt ihr keinen Sand haben 😉

Im Großen und Ganzen würden wir es immer wieder machen und immer wieder mit Billy. Sucht euch bitte einen Fotografen dem ihr vertraut und dessen Stil euch zusagt. Wir mussten uns mit Billy nicht viel ausmachen, da wir als Paar und Fotograf gut zusammen gespielt haben, von Anfang an.
Jetzt könnt Ihr euch die Bilder in ruhe ansehen und überlegen, ob ihr auch so ein grandioses einmaliges Shooting wollt.

XoXo Sinnoire

Beatrice
No Comments

Leave a reply